Aktivierende Lehrmethoden an Universitäten… in Zeiten von Corona

12. Oktober 2021 0 Von webgo-admin

Die universitäre Lehre stellt besondere Herausforderungen an die Lehre dar, insbesondere an die Gestaltung von Vorlesungen. Die Frage, wie es gelingen kann, eine große Zuhörerschaft von 100 und mehr Studierenden zu motivieren, sie zu aktivieren und dennoch lernzielorientiert anzusprechen, stellte sich mir bereits vor zahlreichen Jahren. Gerade in Zeiten von Corona eine Herausforderung. Selbst wenn wieder viele Veranstaltungen in Präsenz stattfinden.

Diese Seite soll neue oder ergänzende Lehrmethoden für Seminare und Vorlesungen an Universitäten vorstellen. Diese sollen besser auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten sein und deren Heterogenität berücksichtigen. Der Schwerpunkt liegt auf Vorlesungen, aber auch Methoden für Seminare. Diese finden in meinen Veranstaltungen Anwendung und werden regelmäßig evaluiert. Besonders hervorzuheben ist hierbei das Inverted Classroom, auch unter dem Begriff Flipped Classroom bekannt. Weiterhin das „Aktive Plenum“, „E-Learning Tools“, „Sandwich-Methode“, „Theseninterviews“ und „Video-Referate“ etc.Stata Einführung

Einführung in Stata- Stata Kurse #Stata

Eines meiner anderen Hobbies ist das Statistikprogramm Stata. Neben Stata Kursen habe ich Videokurse erstellt (auch für SPSS) und nun ist mein Buch erschienen 😉

https://www.utb.de/doi/10.36198/9783838552590

Video zu Stata

https://www.youtube.com/watch?v=jkcoXaTL8LI

Inverted Classroom in der Statistik

In diesem Buch wird das Konzept des #Inverted Classroom (#Flipped Classroom) vorgestellt und evaluiert:

https://www.bod.de/buchshop/inverted-classroom-in-der-statistik-lehre-andrea-breitenbach-9783750499607